Spreewaldportal Spreewaldportal Spreewaldportal

Unterkünfte

Gastronomie

Unternehmen

Niederlausitz-Museum Luckau 

Nonnengasse 1 (Autozufahrt über die Nordpromenade), 15926 Luckau

Telefon: (03544) 5570790
Fax: (03544) 55707911

E-Mail an den Anbieter senden
Internetseite des Anbieters

Beschreibung

Das Niederlausitz-Museum Luckau befindet sich seit 2008 in der Kulturkirche mit original-authentischem Umfeld. Die Historie und die Umgestaltung der einstigen Klosterkirche zum Hafthaus mit Zuchthauskirche (1747) mit der für Deutschland einmaligen nachweisbaren über 250jährigen Gefängnisnutzung faszinieren heute die Besucher.
In der Kirche des 1291 gegründeten Dominikaner-Klosters, zuletzt bis 2005 Gefängnis (JVA) hat das Museum ein vielseitiges und reizvolles Domizil gefunden. Das Kloster, die Geschichte der ehemaligen Haftanstalt mit originalen Zellen und "Luckau - Tor zur Niederlausitz. Mensch, Kultur, Natur." sind Themen der Ausstellungen im neuen Ambiente. Sonderausstellungen, Veranstaltungen, moderne Medien sowie Museumsshop ergänzen das Angebot.

Öffnungszeiten

Sonnabend/ Sonntag 13.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag - Freitag 10.00 bis 17.00 Uhr

Ausstellungen

- "Luckau - Tor zur Niederlausitz. Mensch, Kultur, Natur."
- "Im Knast. Strafvollzug und Haftalltag in Luckau, 1747-2005."

Ein Audioguide sorgt mit interessanten und spannenden "Luckauer Knastgeschichte(n) 1933-1990" für einen ganz besonderen Besuch.



Der "Familienpass Brandenburg" ist hier gültig.

Sie erhalten beim Besuch des Museums einem Preisnachlass um 25% auf die Eintrittskarten für Erwachsene und Kinder.

Sonderausstellung



04.11.2018 - 14.04.2019
Ausstellung "Verurteilt. Verherrlicht. Vergessen? - Karl Liebknecht in Luckau"

Veranstaltungen



04.11.2018
Eröffnung der Ausstellung "Verurteilt. Verherrlicht. Vergessen? - Karl Liebknecht in Luckau"

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Bewertungen
Seien Sie der Erste und helfen Sie anderen Nutzern mit Ihren Erfahrungen die Sie mit diesem Anbieter gemacht haben.